Ultraschall Niveau-Messgeräte

Die praxiserprobten kontaktlosen Ultraschallsensoren der Niveau-Messgeräte werden oben in Tanks oder oberhalb der zu messenden Flüssigkeiten installiert. Der Sensor erzeugt kontinuierlich Ultraschallwellen mit einer Frequenz von 42 khz. Die Schallwellen werden von der Oberfläche des Tank- oder Behälterinhalts reflektiert und kehren dann zum Sensor zurück.

Vom Messinstrument wird die Zeit zwischen Aussendung und Empfang des Echos gemessen. In Abhängigkeit von der jeweiligen Geschwindigkeit des Schalls in der Luft wird dann die exakte Entfernung des Sensors zur Oberfläche des Tank- bzw. Behälterinhalts, mit einer Genauigkeit von ±0.25%, errechnet.

Da die Geschwindigkeit des Schalls durch die Lufttemperatur beeinflußt wird, beinhalten die bei dieser Anwendung eingesetzten Ultraschall-Sensoren zusätzlich einen eingebauten Temperatursensor. Änderungen der Lufttemperatur werden deshalb automatisch bei der Berechnung der aktuellen Distanz zwischen Ultraschallsensor und Reflektionsoberfläche berücksichtigt

Die Montierung des Ultraschall-Sensors muss so erfolgen, dass keine Hindernisse zwischen Ultraschall-Sensor und Reflektionsoberfläche befindlich sind. Wir empfehlen einen Seitenabstand zu den Wänden von jeweils 30 cm je 3 m Tiefe einzuhalten.

Falsche Echos durch Turbulenzen, Wellen oder Erschütterungen können durch das Instrument durch Filter bei der Ermittlung der Messergebnisse ausgeschlossen werden.

Die Produktpalette reicht von einfachen 4-20mA Anzeigeinstrumenten, bis zu hochentwickelten Monitor-, Control- und Logging-fähigen Messinstrumenten.

Die Sensoren können auch, durch optional erhältliche Zusatzausrüstung, nach amerikanischer Norm, in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden.